Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Auferstehungskirche (Agenbach)

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Auferstehungskirche in Agenbach

Die Auferstehungskirche ist eine evangelische Kirche in Neuweilers Teilort Agenbach.

Nachdem 1927 das neue Agenbacher Schulhaus stand, beging die Gemeinde jeden zweiten Sonntag Gottesdienst im Schulsaal. 1938 führte Pfarrverweser Missionar Renz den sonntäglichen Gottesdienst in Agenbach ein. Anfang der 1960er Jahre tauchte der Gedanke eines eigenen Kirchbaus auf, wozu die Bürger von Agenbach Geld spendeten. 1964 wurde Architekt Stockburger aus Stuttgart/Vaihingen beauftragt, einen Plan für eine etwa 110 Sitzplätze fassende Kirche auszuarbeiten. Der Kostenvoranschlag von etwa 200.000 DM wurde vom Kirchengemeinderat angenommen. Die bürgerliche Gemeinde unterstützte die Pläne und ließ einen Aufbahrungs- und Geräteraum für den Friedhof mitbauen. Der Grundstein der Agenbacher Auferstehungskirche wurde am 26. März 1967 gelegt. Am 29. Oktober 1967 wurde sie eingeweiht.

Adresse

Sonnenhalde 37
75389 Neuweiler-Agenbach

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge