Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Deimlingstraße

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Südteil der Deimlingstraße
Nordteil der Deimlingstraße
Das 2008 abgerissene Parkhaus

Die Deimlingstraße ist eine Straße in der Pforzheimer Innenstadt. Sie beginnt als Fortsetzung des Schloßbergs an der Kreuzung mit der Östlichen Karl-Friedrich-Straße und führt in ungefährer Nord-Süd-Richtung über die Kreuzung mit der Straße Am Waisenhausplatz und der Zehnthofstraße zur Auerbrücke, wo sie in die Kreuzstraße übergeht. Sie ist in gesamter Länge Bestandteil der Bundesstraße 463.

Der Nordteil der Deimlingstraße zwischen Östlicher Karl-Friedrich-Straße und Am Waisenhausplatz/Zehnthofstraße wurde mit seinem heutigen Verlauf erst beim Wiederaufbau der Pforzheimer Innenstadt nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg angelegt. Vorher begann die Deimlingstraße am Marktplatz und verlief in ihrem nördlichen Teil ungefähr dort, wo heute der östliche Rand des Platzes des 23. Februar 1945 ist und über den heutigen Standort der Stadtbibliothek.

Name

Sie wurde 1858 nach dem Bürgermeister und Weißbäcker Berthold Deimling benannt. Die ursprüngliche Bezeichnung, seit 1515, war Tränkgasse.

Hausnummern

früher Günther Waiblinger Express-Reinigungen
12 
Stadtbibliothek Pforzheim
Café Prosa
früher: Café Goldoni
19 
Bamboo Garden
Top Work GmbH, Personaldienstleistung
Weingärtner Immobilien GmbH & Co. KG, Immobilienverwaltung
23 
Media@Home Sonnet, Haus- und Unterhaltungselektronik
32-36 
Parkhotel
36 
früher La Strada, Bistro & Restaurnat im Parkhotel

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge