Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Haus Georg Jakob Dennig, Westliche Karl-Friedrich-Straße 55

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Georg Jakob Dennig (später Villa Gülich).
Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Haus Georg Jakob Dennig, Westliche Karl-Friedrich-Straße 55 (Galerie)

Das Haus für Georg Jakob Dennig befand sich an der Westliche Karl-Friedrich-Straße 55 in Pforzheim.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Es befand sich schräg gegenüber vom Bohnenberger Schlösschen

Geschichte

Die Villa wurde 1833 für Georg Jakob Dennig, Sohn des Erbauers des Hauses Johann Franz Dennig, Westliche Karl-Friedrich-Straße 49 , nach Entwürfen von Baudirektor Friedrich Theodor Fischer im Rundbogenstil erbaut. Der Bijouteriefabrikant Georg Jakob Dennig heiratete die Tochter von Daniel Konrad Wohnlich. Das Gebäude erbte nach dem Tod ihrer Eltern die Tochter von Georg Jakob Dennig, die den Bijouteriefabrikanten Karl Friedrich Peter Gülich heiratete. Es wurde nach den Erben später Villa Gülich genannt.

Architektur

Es war ein zweigeschossiger Putzbau. Die Schaufassade umfasste fünf Fensterachsen. Ein flachgeneigtes Dach ruhte auf dem Gebäude. In der Schaufassade im Obergeschoss waren Arkaden mit korinthischen Säulen. Zwei große Ölgemälde schmückten das Obergeschoss und stellten Fortuna und Minerva da. Ein Werk des Malers von H. Canon aus dem Jahre 1867.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge