Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Scheuernbergstraße

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Haus Scheuernbergstraße 12

Die Scheuernbergstraße ist eine Straße in der Pforzheimer Südweststadt. Sie bildet eine Querstraße zwischen Kallhardtstraße und Bleichstraße.

Nahezu alle Gebäude dieser Straße stehen unter Denkmalschutz oder sind als schützenswert eingestuft. Die Häusergruppe entlang der Schießhausstraße, Kallhardtstraße und Scheuernbergstraße sind als Sachgesamtheit als denkmalschützerisch wertvoll eingestuft und vermitteln als einziges in Pforzheim noch das typische Bild der wilhelminischen Stadterweiterung in den 1890er Jahren.

Die Gebäude 2 und 12 wurden als Zwillingshäuser im Jahre 1873 gebaut, jedoch wurde das Gebäude 12 im Zweiten Weltkrieg durch einen Einschlag beschädigt. Nach der darauf erforderlichen dringenden Dachreparatur wurde es nicht mehr in der ursprünglichen Etagenhöhe aufgebaut.

Die Stadtdoppelhäuser 1/3 und 5/7 werden dem Baujahr 1898 zugeordnet. Die Gebäude 1/3 sind nach Plänen des Pforzheimer Architekten Hermann Neutz erbaut. Die Häuser 5/7 wurden für den Steinhauermeister Christian Bossert vom Pforzheimer Architekten Friedrich Linck entworfen.

Straßenname

Die Straße wurde am 21.10.1874 nach dem Gewann Scheuernberg benannt.

Literatur

Ulf Rathje: Die Straßennamen der Stadt Pforzheim – ihre Herkunft und Bedeutung, Verlag der Stadt Pforzheim (1992), ISBN 3-9802822-2-8
Christoph Timm, Pforzheim, Kulturdenkmale im Stadtgebiet, Band 1, ISBN 3-89735-221-4
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge