Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Louis Kuppenheim

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabmal Louis Kuppenheim (geb. 2.8.1824; gest. 19.1.1889) und Berta Kuppenheim geb. Levinger (geb. 21.11.1839; gest. 2.1.1926).jpg

Louis Kuppenheim (hebräisch: לוּאי קוּפֵּנהַיים) (geb. 2.8.1824; gest. 19.1.1889) war ein jüdischer Pforzheimer Schmuckfabrikant. Sein Grabmal befindet sich im alten jüdischen Teil des Pforzheimer Hauptfriedhofs.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Er war verheiratet mit Berta Kuppenheim (geb. Levinger) (geb. 21.11.1839; gest. 2.1.1926) .[1] [2] Er wurde zusammen mit seiner Frau Berta Kuppenheim, geb. Levinger (gest. 1926) auf dem Jüdischen Friedhof in Pforzheim begraben.[3] Sie hatten folgende Kinder:[4]

Firma

Im Jahre 1857 gründete Kuppenheim die Firma Louis Kuppenheim. 1872 erfolgte der Firmenneubau in der Durlacher Straße 1, Pforzheim.

Drei seiner zehn Kinder (Albert Kuppenheim, Hugo Kuppenheim und Ernst Kuppenheim) leiteten daraufhin das Unternehmen gemeinsam. 1907 zogen sie in die neu errichteten Firmengebäude in die Durlacher Straße 69, die nach Entwürfen von Ernst Maler erbaut wurden.[5] 1936 wurden die Gebäude in der Durlacher Straße 69 an einen Gebrauchtwaren- und Autohändler verkauft.[6]

siehe auch

Einzelnachweise

  1. http://grabsteine.genealogy.net/tomb.php?cem=1026&tomb=152&b=&lang=de
  2. Christoph Timm: Pforzheim, Kulturdenkmale im Stadtgebiet. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2004, S. 531.
  3. Der Jüdische Friedhof. In: Christoph Timm: Pforzheim, Kulturdenkmale im Stadtgebiet. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2004, S. 531.
  4. https://www.geni.com/people/Louis-Kuppenheim/6000000023907215061
  5. Maler, Ernst . In: Christoph Timm:Pforzheim. Kulturdenkmale in den Ortsteilen Pforzheim 2006, S. 362
  6. http://www.louis-kuppenheim.de/Geschichte/History-Louis-Kuppenheim/
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge