Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Maislabyrinth Eutingen

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen

Das Maislabyrinth Eutingen findet seit dem Jahr 2003 jährlich auf einem Feld in Eutingen statt. Veranstalter sind örtliche Vereine und Organisationen, die jede Woche wechselnd die Bewirtung und das Rahmenprogramm durchführen. Der Erlös kommt sozialen Zwecken, insbesondere der Jugendförderung zugute. Das Maislabyrinth wird von zahlreichen Sponsoren unterstützt.

Auf dem Feld mit einer Grundfläche von ca. 100 x 150m an der Kreuzung Auf der Höhe/Julius-Heydegger-Straße in Eutingen legen die Besucher ungefähr 1,5 km (einfache) Wegstrecke durch dichten, circa 2,50 m hohen Futtermais zurück, bis sie wieder am Ausgang angekommen sind. Dabei haben sie die Möglichkeit, an einem Ratespiel teilzunehmen, zu dem Hinweise im Labyrinth versteckt sind.

Das Labyrinth hat jedes Jahr eine andere Form. Im Jahr 2005 erfreute aufgrund eines Etappenstarts der Tour de France in Pforzheim ein Labyrinth in Rennrad-Form die über 7.000 Besucher. 2006 haben sich die Veranstalter wegen der Fußball-Weltmeisterschaft an einem Fußballfeld orientiert. Für 2007 haben sich die Veranstalter bei der Gestaltung des Labyrinths am Vogel des Jahres - dem Turmfalken - orientiert. 2008 orientierte sich der Irrgarten an einem Smiley. Im Jahr 2009 wurde ein Heißluftballon dargestellt - in Anlehnung an Jules Vernes "In 80 Tagen um die Welt". Im Jahr 2010 wurde eine Schnecke dargestellt, im Jahr 2011 eine Windmühle. Im Jahr 2018 war das Motiv ein Elefant.

Inhaltsverzeichnis

Öffnungszeiten

jeweils Mitte Juli bis Mitte September, Samstag und Sonntag 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Maislabyrinth Eutingen

Weitere Labyrinthe

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge