Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Motorissimo

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.

Unter dem Motto Motorissimo - Das Fest des Automobils und im Rahmen des baden-württembergischen "Automobil-Sommers" wurde auch in Pforzheim der 125. Geburtstag des Automobils gefeiert, das seinen Siegeszug seit der legendären Fahrt von Bertha Benz von Mannheim in ihre Geburtsstadt Pforzheim antrat. Am gesamten Wochenende vom 24. Juni bis 26. Juni 2011 gab es ein buntes Begleitprogramm in der Innenstadt Pforzheims, inklusive einer Langen Einkaufsnacht. Außerdem beteiligten sich die Innungen, die Stadtwerke und viele Autohäuser mit Informationsständen und Aktionen sowie die Hochschule Pforzheim mit ihrem Transportation-Design-Bereich.

Inhaltsverzeichnis

Festprogramm

Eröffnung mit Oldtimern

Die Eröffnung fand bei strahlendem Sonnenschein am Freitag, 24. Juni gegen 16 Uhr statt, als sich mit der Ankunft der Bertha-Benz-Fahrt und der Schnauferl-Rallye fast 100 Oldtimer ihren Weg zum Leopoldsplatz, entlang der Schlössle-Galerie schlängelten. Im Schneckentempo und mit teils kuriosen Hupgeräuschen machten sie den Räuchereien der aufgebauten Outdoor-Gastronomien Konkurrenz. Zu bewundern waren Fahrzeuge der Bertha-Benz-Fahrt ab Baujahr 1886, die eine andere Route fuhren als die Schnauferl-Rallye mit Fahrzeugen von 1930 bis 1971.

Route Bertha-Benz-Fahrt
Route Schnauferl-Rallye

Rahmenprogramm

Verschiedene Fahrzeuge

Samstags fuhren Harley-Davidson-Motorräder durch die Stadt, die später in der Fußgängerzone ausgestellt wurden. Zudem waren weitere Sonderfahrzeuge, z.B. Solarauto und E-Bikes, ausgestellt. Der Manta Club Luzern beteiligte sich mit Manta-Fahrern sowie die internationale Weinstraßen-Rallye für Veteranenfahrzeuge.

Sonntags gab es ab mittags eine Traktor-Parade, desweiteren fuhren Isettas, offene Fahrzeuge sowie amerikanische Autos und der Oldtimerclub Pforzheim.

Musik

In der Innenstadt waren zwei Bühnen aufgebaut. Am Leopold- und Marktplatz traten Musikbands mit Rock- und Poprepertoire kostenlos auf.

Die Bands:

Lesungen

Führungen

Der Historiker Olaf Schulze bot an jedem Tag Führungen zu mobilen Pforzheimern an, z.B. zum Parkhaus Schober etc.

Quellen

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge