Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Königsbach-Stein

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Wappen Koenigsbach-Stein.png
Königsbach-Stein
Kreis: Enzkreis
Koordinaten: 48° 76′ N, 8° 62′ O
Höhe: 177 m ü. NN
Fläche: 33,72 km²
Einwohner: 9.774 Stand: 31.12.2008
Bevölkerungsdichte: 290 Einwohner/km²
Postleitzahl: 75203
Vorwahl: 07232
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktstraße 15
75203 Königsbach-Stein
Webpräsenz: www.koenigsbach-stein.de
Bürgermeister: Heiko Genthner
Lage von Königsbach-Stein im Enzkreis
Königsbach-Stein im Enzkreis.png

Königsbach-Stein ist eine Gemeinde im Enzkreis. Sie besteht aus den Teilorten Königsbach und Stein und hatte 2018 rund 10.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemarkungsfläche umfasst 3.373,14 ha, davon sind 1.185 ha Wald.

Geschichte

Die Gemeinde Königsbach-Stein entstand 1974 im Zuge der Verwaltungsreform aus vorher selbstständigen Gemeinden Königsbach und Stein. Im Bereich der Gemeinde gibt es außerdem zwei Weiler: Den Heimbronner Hof bei Stein und den Traishof bei Königsbach.

Auf der Gemarkung beider Ortsteile gibt es Spuren römischer Besiedlung und es gilt als sicher seit 500 vor Christus als besiedelt.

Politik

Bürgermeister

Der Bürgermeister Bernd Kielburger (SPD) war seit 1990 im Amt und wurde zuletzt im Juni 2006 ohne Gegenkandidaten wieder gewählt. Seit 2012 ist der parteilose Heiko Genthner Bürgermeister der Gemeinde.

Gemeinderat

Gemeinderat der Gemeinde Königsbach-Stein, Stand 2019
Freie Wähler 37,7 % Wilhelm Bräuer, Thomas Kaucher, Axel Mannherz, Helmut Fieß, Dominique Schünhof, Tobias Schwender, Vanessa Hamann
B90/Die Grünen 21,4 % Linda Bahlo, Rolf Engelmann, Julia Reinhard, Nicole Degel
CDU 16,3 % Sascha-Felipe Hottinger, Annemarie Schöllkopf, Norbert Peichl
SPD 13,5 % Pia Bräuer, Wolfgang Ruthardt
FDP 11,1 % Sascha Leonhard, Enzo Di Grigoli

Jetzige und ehemalige Gemeinderatsmitglieder A-Z: siehe Kategorie:Gemeinderat (Königsbach-Stein) mit aktuell 3 Einträgen.

Wappen

Dieses Wappen wurde am 16.11.1992 verliehen. Das Wappen ist viergeteilt. Es zeigt in ersten Feld einen goldenen (gelben) Schrägbalken, im zweiten eine Königsbüste, im dritten einen silbernen (weißen) Steinheber mit Quader und im vierten Feld einen silbernen (weißen) Wellenbalken.

Die Felder eins, zwei und vier stammen unverändert aus dem alten Königsbacher Wappen von 1902. Feld drei kam hinzu und symbolisiert den Ortstei Stein.

Die Wappendeutung ist nahezu selbstredent. Feld eins zeigt das badische Wappen, Feld zwei einen König, Feld drei einen Steinheber für den Ortsteil Stein uns Feld vier einen (Kämpfel)Bach.

Partnerschaft

1974 hat Königsbach-Stein eine Patenschaft für die Heimatvertriebenen aus der donauschwäbischen Gemeinde Batsch-Brestowatz übernommen.

Sehenswürdigkeiten

Veranstaltungen

Vereine

Persönlichkeiten

Automatisch generierte Listen
aus semantischen Verknüpfungen
in den jeweiligen Personenartikeln.

Ehrenbürger von Königsbach-Stein

  • keine Einträge gefunden

Geboren in Königsbach-Stein

Gestorben in Königsbach-Stein

Tätig in Königsbach-Stein

Straßen

[bearbeiten]

Adlerstraße, Ahornweg, Albert-Schweitzer-Straße, Allmendring, Alte Brettener Straße, Am Eisenberg, Am Kirchberg, Am Königsbacher Berg, Am Schlossgarten, Ankerstraße
Bachgasse, Bahnhofstraße, Baumgartenstraße, Baumstraße, Bauschlotter Straße, Benzstraße, Bilfinger Straße, Birkenweg, Bleiche, Bleichstraße, Blumenstraße, Breitwiese, Brettener Straße, Brettener Weg, Brühlstraße, Bruhrain, Buchenweg, Bussardweg
Crantzstraße
Daimlerstraße, Dieselstraße, Durlacher Straße
Eisinger Straße, Elsternweg
Falkenweg, Fallfeldstraße, Finkenweg, Fliederweg, Friedenstraße, Friedhofstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Friedrichstraße
Gartenstraße, Georgstraße, Großer Garten, Gutenbergstraße, Guttenbrunnstraße
Häldenrain, Hans-Sachs-Straße, Hasenwiesenweg, Haydnstraße, Heckwiesenweg, Helferichstraße, Heinestraße, Heylinstraße, Hintere Staig, Hohe Straße, Hohlweg, Hohwiesenweg
Im Brühl, In der Liß
Jahnstraße, Johannesthaler Hof
Karlstraße, Keltenstraße, Keplerstraße, Ketterer, Kirchplatz, Kirchstraße, Königsbacher Straße, Konrad-Adenauer-Straße, Kopernikusstraße, Kranichstraße, Kronenstraße, Kuchentalweg, Kurt-Schumacher-Straße
Lenaustraße, Leopoldstraße, Lilienstraße, Lisztstraße, Luisenstraße
Marktplatz, Marktstraße, Martin-Luther-Straße, Mittlerer Gaisberg, Mühlgasse, Mühlstraße,
Neue Brettener Straße, Neuwiesenstraße, Nußbaumer Weg
Obere Breitstraße, Obere Gasse, Oberer Gaisberg, Odenwaldstraße, Otto-Hahn-Straße
Pforzheimer Straße
Remchinger Straße, Reuchlinstraße, Rhönstraße, Robert-Koch-Straße, Roseggerstraße, Rosenweg, Rotenbergstraße
Sägmühlweg, Schalkenbergweg, Scheuernstraße, Schochstraße, Schubertstraße, Schulstraße, Schwarzwaldstraße, Siedlungsstraße, Siemensstraße, Schloßbergstraße, Schulstraße, Siedlungsstraße, Singener Straße, Sperberweg, Spitzackerstraße, St.-André-Straße, Steiner Straße, Storchenweg
Talstraße, Theodor-Heuss-Straße, Tiefengärten, Turnstraße
Uferstraße, Untere Breitstraße, Untere Talstraße, Unterer Gaisberg
Veilchenweg, Viehweg, Vogesenstraße
Wagnerstraße, Walther-Rathenau-Straße, Weiherstraße, Wernher-von-Braun-Straße, Wilhelmstraße, Wössinger Straße, Wolfslach

Weblinks



Städte und Gemeinden (inklusive Stadtteile, Teilorte und Orte) im Enzkreis

Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Heimsheim, Illingen, Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim, Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wiernsheim, Wimsheim und Wurmberg bilden den Enzkreis.


Die Teilorte Königsbach und Stein bilden die Gemeinde Königsbach-Stein.

Portal Städte und Gemeinden      Wappen Stadt Pforzheim.jpg Stadt Pforzheim      Wappen Enzkreis2.png Enzkreis      Wappen Landkreis Calw.png Landkreis Calw      Wappen Vaihingen an der Enz.png Stadt Vaihingen an der Enz
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge